16.04.2024

Medienmitteilung

Sprachbegeisterte Jugendliche gewinnen dritte Schweizer Linguistik-Olympiade

Fast 80 Jugendliche haben Anfang März am Finale der dritten Schweizer Linguistik-Olympiade teilgenommen - nun stehen die Resultate fest. Für die vier Gewinnerinnen und Gewinner der Goldmedaillen geht das Abenteuer damit erst so richtig los. Sie werden im Juli als Schweizer Delegation an die Internationale Linguistik-Olympiade in Brasilien reisen:

Am Samstag, 2. März fand an der Universität Bern die Finalprüfung der Schweizer Linguistik-Olympiade statt.

Sofia Lundgren (Quelle: JMM Brown)

Hanna Balmer (Quelle: Privat)

Gavriel Harvey (Quelle: Lara Gafner)

Dana Niederhäuser (Quelle: Privat)

Emilia Langenauer (Quelle: Privat)

Marvin Kessler (Quelle: JMM Brown)

Sára Köhalmi-Szabó (Quelle: Privat)

Mateo Zuluaga (Quelle: Privat)

Enea Rosenthal (Quelle: Privat)

Élodie Rumo (Quelle: Privat)

  • Sofia Lundgren, Kantonsschule am Burggraben (SG)
  • Hanna Balmer, Kantonsschule Zürich Nord (ZH)
  • Gavriel Harvey, Kantonsschule Uetikon am See (ZH)
  • Dana Niederhäuser, Kantonsschule Rychenberg (ZH)

 

Ausserdem wurden je vier Silber- und Bronzemedaillen sowie vier Ehrenmeldungen verliehen (siehe Rangliste). 

Die Finalprüfung der Schweizer Linguistik-Olympiade fand am 2. März an der Universität Bern statt. Vier Stunden lang tauchten fast 80 schlaue Köpfe ein in die Welt von Schrift- und Zahlensystemen, Morphologie und Syntax. Die fünf Aufgaben drehten sich um wenig bekannte Sprachen aus dem Kaukasus, Nordost-Indien, Peru, Sibirien und Grönland. Von den Teilnehmenden der Linguistik-Olympiade wird nicht erwartet, dass sie diese Sprachen alle beherrschen. Die Herausforderung besteht vielmehr darin, durch logisches Denken anhand von wenigen Hinweisen den Aufbau einer fremden Sprache zu durchschauen. Nach der ersten Runde im November, an der insgesamt über 150 Mittelschülerinnen und Mittelschüler teilnahmen, konnten sich die Finalistinnen und Finalisten bei regionalen Workshops in Bellinzona, Lausanne, Olten und Zürich auf diese Herausforderung vorbereiten. 

Rangliste

Rang

Vorname

Name

Schule

Kanton

Gold

Sofia

Lundgren

Kantonsschule am Burggraben

SG

Gold

Hanna

Balmer

Kantonsschule Zürich Nord

ZH

Gold

Gavriel

Harvey

Kantonsschule Uetikon am See

ZH

Gold

Dana

Niederhäuser

Kantonsschule Rychenberg

ZH

Silber

Emilia

Langenauer

Stiftsschule Einsiedeln

SZ

Silber

Marvin

Kessler

Kantonsschule Baden

AG

Silber

Neriman

Sezgin

-

SO

Silber

Qixiang

Sun

International School Altdorf

UR

Bronze

Julia

Kessler

Kantonsschule Baden

AG

Bronze

Cohen

Herzig

Kantonsschule am Burggraben

SG

Bronze

Sára

Köhalmi-Szabó

Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl

ZH

Bronze

Mateo

Zuluaga

Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl 

ZH

Ehrenmeldung

Elvire

Rüfenacht

Kantonsschule Baden

AG

Ehrenmeldung

Enea

Rosenthal

Gymnasium am Münsterplatz

BS

Ehrenmeldung

Ursus

Wigger

Alte Kantonsschule Aarau

AG

Ehrenmeldung

Élodie

Rumo

Kantonsschule Baden

AG

 

Die Wissenschafts-Olympiade fördert seit 20 Jahren Jugendliche, weckt wissenschaftliche Begabungen und Kreativität und beweist: Wissenschaft ist spannend. Zehn Olympiaden finden jedes Jahr statt: Workshops, Lager, Prüfungen sowie Wettbewerbe für über 8'000 Talente in Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Linguistik, Mathematik, Philosophie, Physik, Robotik und Wirtschaft. Treffen Sie die jungen Talente - bei der Jubiläumsfeier am 14. September in Bern.

Kontakt

Lara Gafner

Verantwortliche Marketing und Kommunikation

Wissenschafts-Olympiade
Universität Bern

Hochschulstrasse 6

3012 Bern

+41 31 684 35 26

l.gafner@olympiad.ch

 

Altri articoli

Filosofia

Mit Sokrates in der Sauna

Vom 16. bis 19. Mai fand in Helsinki die 32. Internationale Philosophie-Olympiade statt. Mit dabei waren die zwei Gewinnerinnen der Schweizer Philosophie-Olympiade und erstmals auch zwei Schüler aus Liechtenstein, von denen einer direkt die erste Auszeichnung mit nach Hause brachte.

Economia

Associazione

Fünf Schweizer Jugendliche auf dem Weg zur Internationalen Wirtschafts-Olympiade

Nächster Halt: Hongkong! Am 3. Mai 2024 fand das Finale der Schweizer Wirtschafts- Olympiade statt. Elf Jugendliche kämpften im UBS Konferenzzentrum Grünenhof in Zürich um den Sieg. Dabei durften sie sich in verschiedenen Disziplinen der Wirtschaft messen.

Fisica

Schweizer Schüler an Physik-Olympiade in Estland ausgezeichnet

Vom 26. - 28. April nahm die Schweiz als Gastland an der Nordisch-Baltischen Physik-Olympiade teil. Das Ergebnis: Zwei Ehrenmeldungen, eine Bronzemedaille und bleibende Erinnerungen.

Associazione

Matematica

Schweizer Bestleistung an Europäischer Mathe-Olympiade der Frauen

Junge Mathematikerinnen in ihrer Begabung fördern und mit Gleichgesinnten und Vorbildern vernetzen - das ist das Ziel der European Girls’ Mathematical Olympiad. Vom 11. bis 17. April fand die 13. EGMO in Georgien statt. Drei der vier Schweizer Teilnehmerinnen wurden mit Bronze ausgezeichnet.

Linguistik

Sprachbegeisterte Jugendliche gewinnen dritte Schweizer Linguistik-Olympiade

Fast 80 Jugendliche haben Anfang März am Finale der dritten Schweizer Linguistik-Olympiade teilgenommen - nun stehen die Resultate fest. Für die vier Gewinnerinnen und Gewinner der Goldmedaillen geht das Abenteuer damit erst so richtig los.

Matematica

Olimpiadi svizzere della matematica: Medaglie per menti acute

Il 6 aprile, i migliori matematici delle scuole secondarie svizzere e del Liechtenstein sono stati premiati al Politecnico di Zurigo. L'oro è andato ad Andrej Ševera del Collège Voltaire (GE) e a Felix Xu della Kantonsschule Wettingen (AG).